Home Blog Was tun, wenn Brandschutzanlagen ausfallen?

Was tun, wenn Brandschutzanlagen ausfallen?

4,7/5
Laut 26+ Google Bewertungen

Im Juni 2023 veröffentlichte das Referat 14 der vfdb – Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. das Merkblatt 14-05 mit dem Titel „Maßnahmen bei Ausfall von Einrichtungen des anlagentechnischen Brandschutzes“.

Die Rolle des anlagentechnischen Brandschutzes

Anlagentechnischer Brandschutz spielt eine entscheidende Rolle bei der Erreichung der gesetzlichen und versicherungstechnischen Schutzziele. Diese Systeme dienen der Erkennung, Alarmierung und Bekämpfung von Bränden. Ortsfeste Brandschutzanlagen wie Lösch- oder Brandmeldeanlagen spielen eine bedeutende Rolle im Gesamtkonzept des Brandschutzes.

Inhalte des Merkblatts 14-05 „Maßnahmen bei Ausfall von Einrichtungen des anlagentechnischen Brandschutzes“

In dem Merkblatt beschäftigt sich mit den Punkten:

  • Anlagentechnischer Brandschutz als wichtige Komponente zur Erreichung baurechtlicher und versicherungsrechtlicher Schutzziele
  • Funktionen der Brandschutzanlagen: Detektion, Alarmierung, Löschen von Bränden
  • Notwendigkeit der regelmäßigen Instandhaltung von Brandschutzanlagen
  • Sofortige Instandsetzung mangelhafter Anlagen
  • Möglicher plötzlicher Ausfall ganzer Anlagen
  • Erhöhtes Risiko der Brandentstehung oder -ausbreitung während Ausfallzeiten
  • Notwendigkeit von Maßnahmen, um Ausfallzeiten möglichst kurz zu halten
  • Ersatz- oder Kompensationsmaßnahmen, um Sicherheit des Gebäudes zu gewährleisten
  • Grundsätzliche Vorgehensweisen für den Fall eines plötzlichen Ausfalls
  • Betonung der Bedeutung von ortsfesten Brandschutzanlagen wie Lösch- und Brandmeldeanlagen im Schutzkonzept.

Vorgehen bei der Instandhaltung oder dem Ausfall von Brandschutzanlagen

Damit Brandschutzanlagen effektiv funktionieren können, ist regelmäßige Instandhaltung von großer Bedeutung. Defekte Anlagen müssen umgehend repariert werden. Es kann jedoch auch vorkommen, dass ganze Anlagen unerwartet ausfallen.

Während Zeiten, in denen Anlagen außer Betrieb sind, steigt das Risiko für Brände und deren Ausbreitung. Aus diesem Grund müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um die Ausfallzeiten der Brandschutzanlagen so kurz wie möglich zu halten. Es ist wichtig, Ersatz- oder Kompensationsmaßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit des betroffenen Gebäudes nicht zu gefährden. Obwohl Betreiber bei ungeplanten Ausfallzeiten keine Vorbereitungsmöglichkeiten haben, können dennoch allgemeine Vorgehensweisen formuliert werden, die im Falle eines plötzlichen Ausfalls umgesetzt werden können.

Wie das Vorgehen zur Festlegung von Ersatzmaßnahmen definiert werden kann, lesen Sie im Merkblatt mit dem Inhalt:

  • Allgemeines
  • Grundsätzliche Vorgehensweise
  • Brandschutzkonzept/Bauordnung
  • Analgenspezifische Beschreibungen und Hinweise zu Ersatzmaßnahmen
  • Ersatzmaßnahmen

Das Merkblatt steht als kostenloser Download zur Verfügung und kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Link zum vfdb-Merkblatt 14-05.

Quellen

https://www.vfdb.de/media/doc/merkblaetter/MB_14_05.pdf

Sie wollen auch andere Leute schlau machen? Dann gleich teilen!

Ähnliche Artikel

Die Brandschutzhelfer-Aufgaben in der Übersicht
Welche Verantwortlichkeiten, Aufgaben und Pflichten müssen Brandschutzhelfer übernehmen? Alles Wichtige erfahren!
ProSafeCon erhält Förderung von "Digital Jetzt"
ProSafeCon freut sich bekanntzugeben, dass es erfolgreich eine Förderung im Rahmen des Programms "Digital Jetzt" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz erhalten hat.
Betrieblicher Brandschutz: Maßnahmen zur Sicherheit im Unternehmen
Was gehört zum betrieblichen Brandschutz und wer ist dafür verantwortlich? Erfahren Sie alles relevant zum Brandschutz in Unternehmen.
Was tun, wenn Brandschutzanlagen ausfallen? | ProSafeCon

Sie möchten ein Angebot? Sie haben Fragen?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Untitled*