Home Blog 1000-Punkte-Rechner – Gefahrgutpunkte berechnen

1000-Punkte-Rechner – Gefahrgutpunkte berechnen

4,7/5
Laut 30+ Google Bewertungen

Für den Gefahrguttransport auf der Straße können je nach Transportart und Menge bestimmte Ausnahmen (1000 Punkte-Regel) in Anspruch genommen werden. Eine dieser Ausnahmen ist in Abschnitt 1.1.3.6 des ADR aufgeführt. Damit sind Transporte, die eine bestimmte Gesamtmenge an gefährlichen Gütern nicht überschreiten, von einem großen Teil der Transportvorschriften befreit. Allerdings gelten einige Vorschriften weiterhin, d.h. in diesem Fall kann man nicht von einer vollständigen Freistellung sprechen. Nutzen Sie den ADR-Check, um diese Freistellung schnell und einfach zu berechnen. Jetzt den 1000-Punkte-Rechner starten!

Der ProSafeCon 1000-Punkte-Rechner

Sie möchten schnell überprüfen, welchen Wert die zu transportierenden Gefahrgüter erreichen? Sind sie unter der 1000 Punkte Grenze (ADR 1.1.3.6) oder doch kennzeichnungspflichtig?

Wir freuen uns, dass wir Ihnen an dieser Stelle unseren kostenlosen „1000-Punkte-Rechner“ zur Verfügung stellen können. Mit unserem Gefahrgut-Punkte-Rechner wissen Sie innerhalb von 2 Minuten, wie es um Ihren Transport bestellt ist.

Wie funktioniert der ADR-Check?

In unserem Gefahrgut-Punkte-Rechner berechnet Gefahrgut Spezialist Markus Höhfeld ganz einfach auf Basis Ihrer Angaben Ihre Gefahrgutpunkte. Legen Sie sich einfach Ihre UN Nummer bereit und wir können starten. Abhängig von der Transportkategorie ist die Menge der gefährlichen Güter mit einem Wert zwischen 0 und 50 zu multiplizieren.

Wenn verschiedene gefährliche Güter transportiert werden, können diese einzeln berechnet und zusammenaddiert werden. Zu beachten ist jedoch das Zusammenladeverbot gemäß 7.5.2.

Die Gesamtsumme aller berechneten Einzelwerte der geladenen gefährlichen Güter darf 1000 nicht überschreiten. Der Fahrer muss darauf achten, wie viele Punkte er mit seinem Fahrzeug transportiert. Dies gilt auch, wenn während einer Tour Waren be- oder entladen werden. Diese Punkte müssen daher auf dem Transportdokument vermerkt werden.

Diese Angaben benötigen Sie für den ADR-Punkte-Rechner

Für die Benutzung unseres ADR-Punkte-Rechners benötigen sie die beiden folgenden Angaben:

  • UN-Nummer des Transportguts
  • Menge (in Liter oder Kilogramm)

Falls Sie nicht alle Informationen zu Hand haben, können Sie unseren 1000-Punkte-Rechner auch pausieren. Sie bekommen dann einen Link zugeschickt, mit dem Sie später auf einem beliebigen Gerät dort weitermachen können, wo Sie aufgehört haben.

Was passiert, wenn die „1000-Punkte-Grenze“ überschritten wird?

Alle ADR-Transportvorschriften bezüglich des Fahrzeugs und des Fahrers müssen beachtet werden:

Unsere Experten können Sie als externer Gefahrgutbeauftragter unterstützen.


Quelle:

https://www.komnet.nrw.de/_sitetools/dialog/27358

Sie haben Anmerkungen? Schreiben Sie uns gerne an [email protected].

Sie wollen auch andere Leute schlau machen? Dann gleich teilen!

Ähnliche Artikel

5 Jahre voller Einsatz: ProSafeCon feiert Jubiläum
2024 ist für uns ein besonderes Jahr, denn ProSafeCon wird 5! Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden Jubiläum zu feiern!
ProSafeCon erhält Zertifizierung nach ISO 9001
ProSafeCon hat die ISO 9001 Zertifizierung erhalten. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden weiterhin erstklassige Dienstleistungen anzubieten
Gefahrzettel und Placards: Regel zur Kennzeichnung in der Übersicht
Welche Rolle spielen Gefahrzettel beim Gefahrguttransport? Erfahren Sie alles über die richtige Placards Kennzeichnung.
1000-Punkte-Rechner - Gefahrgutpunkte berechnen | ProSafeCon

Sie möchten ein Angebot? Sie haben Fragen?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Untitled*