UN-Nummern

In einer Woche ist bereits Weihnachten! Sind Sie schon dabei, den Weihnachtsbaum zu schmücken und es gibt bei Ihnen eine Krippe?

Wo in diesem Bild liegt ein Stoff, der eine UN-Nummer besitzt?

Antwort: Warum liegt hier UN 1327? Tatsächlich ist es das Heu oder Stroh, das eine UN-Nummer hat. Korrekt steht im ADR „Heu oder Stroh oder Bhusa“. Das liegt daran, dass diese Stoffe im feuchten Zustand selbstentzündlich sind. Im Straßenverkehr sind Heu oder Stroh (Bhusa kommt bei uns eher weniger vor) übrigens nicht als Gefahrgut zu behandeln, deshalb steht in der Tabelle zwar die UN-Nummer und die Bezeichnung, aber mit dem Hinweis „Unterliegt nicht den Vorschriften des ADR“. Im Bereich Luftfracht sieht das ganz anders aus: Hier ist der Transport von Heu/Stroh verboten.

Übrigens: Unseren Adventskalender finden Sie auch auf unseren Social Media Kanälen: Facebook, LinkedIn, Xing.

Rätseln Sie mit und folgen Sie uns!

Sie möchten mehr zu einem Thema hier lesen? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Themenwünsche.

Maria Leitner

Maria Leitner

0211 540 142 80

service@prosafecon.de

Kontaktformular